ECR – Efficient Consumer Response

Definition

ECR (Efficient Consumer Response) ist ein Managementansatz im Rahmen des strategischen Managements von Handels- und Industrieunternehmen. Das Konzept wurde in den USA entwickelt und kam erstmals Anfang der neunziger Jahre bei bedeutenden Unternehmen zum Einsatz. Der Einsatz von ECR führte bei diesen Unternehmen zur erheblichen Kostensenkung in der Wertschöpfungskette und zu einem gesteigerten Umsatz, da die Kundenbedürfnisse besser befriedigt wurden.

Durch die Kooperation zwischen Handel und Lieferanten soll die Wertschöpfungskette effizienter gestaltet und auf die Befriedigung der Konsumentenbedürfnisse ausgerichtet werden. Dadurch soll Umsatzpotenzial erschlossen werden, welches durch eine isolierte Betrachtung nicht vorhanden wäre.

Die Hauptbereiche des ECR sind das Supply Chain Management (Logistik) sowie das Category Management (Produktgruppen).

Chancen

Durch ECR werden Prognosen genauer und einfacher, dies führt zu Lieferzeitverkürzung sowie einer höheren Sicherheit bei der Versorgung.
Transport- und Verpackungskosten werden reduziert, da die Waren effizienter zusammengestellt werden können. Hiermit werden auch die Fehlerfolgekosten gesenkt, da die Rate der falschen Lieferungen sinkt.

Durch den verbesserten Informationsfluss innerhalb der Logistikkette werden die Auswirkungen des Peitscheneffekts reduziert. Außerdem können verkaufsfördernde Maßnahmen besser geplant werden.

Die Zufriedenheit der Kunden wird gesteigert, da auch für die Konsumenten Vorteile durch höhere Verfügbarkeit der Produkte, ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und Frische der Waren entstehen.

Risiken

Als ein Risiko werden die hohen notwendigen Investitionen in IT-Systeme angesehen sowie die Offenlegung von, zum Teil vorher geheimen, Unternehmensdaten mit dem Risiko des Datenmissbrauchs seitens des Kooperationspartners.

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mittels ECR ist eine Qualifikation des Personals notwendig. So muss das Personal auch die Synergieeffekte der Teamarbeit anerkennen und unterstützen als auch eine Kooperationsbereitschaft vorhanden sein. Es besteht außerdem ein schwer aufzulösendes Konfliktpotenzial zwischen Industrie und Handel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.