Scientific Abstract – Lokales Affiliate Marketing

Lokales Affiliate Marketing

Durch die für Unternehmen immer größer werdende Konkurrenz im Internet, ist es für diese wichtig neue und innovative Marketingstrategien einzusetzen. Die wachsende Branche des Affiliate Marketing bietet hier eine kostengünstige Möglichkeit zur Vermarktung für die Unternehmen. Auf dem ersten Blick scheint sie nur attraktiv für große Unternehmen, sie bietet aber auch Potenziale für lokalgebundene Betriebe.

Affiliate Marketing ist ein Begriff des Online Marketings. Allgemein handelt es sich dabei um eine Form des Provisionsgeschäfts, basierend auf Vermittlungsprovision über internetgestützte Vertriebsarten.

In der Regel vergütet ein kommerzieller Anbieter (Merchants) seine Vertriebspartner (Affiliates) durch Provision, dabei stellt der Produktanbieter die Werbemittel, wie Bilder oder Beschreibungen, zur Verfügung. Diese kann der Affiliate in seine Vertriebskanäle, meistens Webseiten aber auch z.B. E-Mails, integrieren. Die Werbemittel enthalten Codes zum Erkennen der einzelnen Partner.

Die Affiliates werden nur bei Erfolg vergütet, wofür mehrere Modelle existieren. Hierbei handelt es sich um Pay-Per-View, Vergütung pro Einblendung, Pay-Per-Sale, Umsatzbeteiligung an den generierten Verkäufen über die Werbemittel, Pay-Per-Lead, Provision für die Kontaktdaten der Kunden und dem Pay-Per-Click, bei dem der Klick auf das Werbemittel provisioniert wird.

Das Modell Pay-Per-Sale wird sehr oft angewandt und ist für kleine Unternehmen wegen des planbaren Betrages interessant. Außerdem lassen sich die einzelnen Modelle kombinieren.

Für lokal ansässige Unternehmen ist die bundesweite Werbung über Affiliates aber nicht rentabel. Hier bietet das Geotargeting eine innovative und vertriebsorientierte Lösung.

Da die Nutzung mobiler Endgeräte immer weiter zunimmt, können die Kunden über diese geortet werden, z.B. über GPS oder Netzwerkdaten. Durch die Lokalisierung kann nun ortsbezogene Werbung eingeblendet werden, z.B. bei der Suche nach Restaurants, Hotels oder anderen Dienstleistungen in der Umgebung.

Auch Partnernetzwerke wie Google oder Zanox, die Affiliates vermitteln, bieten eine Funktion der Ortsbeschränkung an und ermöglichen regionales und lokales Werben.

Dies ist ein signifikanter Vorteil für lokale Unternehmen, da sie nicht unnötig überregionalen Anzeigen einkaufen müssen. Desweiteren wird die Zielgruppe genauer angesprochen, wodurch Streuverluste reduziert werden. Auch muss nur bei messbarem Erfolg oder tatsächlichem Umsatz eine Provision an die Affiliates gezahlt werden. Ein Risiko ist es, das viele Kunden die Dienste zur Lokalisierung zwecks Datenschutzes ausgeschaltet haben und somit aus der Zielgruppe fallen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass lokales Affiliate Marketing eine innovative Marketingstrategie für kostengünstige und treffsichere Neukundenakquise ist, da Streuverluste durch die Lokalisierung reduziert werden. Für lokale Unternehmen sinken die Werbekosten und die Messbarkeit des Erfolgs der Werbung wird gesteigert. Durch die steigende Nutzung von mobilen Endgeräten, wird diese Strategie immer mehr an Bedeutung gewinnen.

 


Standort: Essen

Dozent: Dr. Malcolm Schauf

Modul: Beschaffung, Fertigung & Marketing

Note: 2.0


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.